Im Frühjahr 2015 macht Borgward seine Pläne für den Neustart publik, doch die Branche ist skeptisch. Auf der IAA 2015 dann der Paukenschlag: Die Weltpremiere des 4,71 Meter langen BX7 und seines coupéhaften Ablegers BX6 verschlägt selbst Borgwards Tochter den Atem, wie er lächelnd erzählt. Seit Anfang dieses Jahres wird der BX7 in China verkauft, 10.000 Bestellungen gibt es bereits. 

Ein Vorserienfahrzeug darf ich selbst beschnuppern, am Steuer sitzt Ulrich Walker, CEO der neuen Borgward AG mit Sitz in Stuttgart. Er war lange Jahre bei Mercedes und auch einmal Smart-Chef. Walker schränkt zwar ein, dies hier sei noch die Asien-Version mit Zweiliter-Tur­bo und 224 PS. 

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang