Dartz spendiert neue Infos zu seinem Über-SUV auf Mercedes-GLS-Basis. Beinhaltet viel Panzerung und seltene Tierhaut

  • 180x100 Towidth 85 Dartz Black Alligator 16 1
  • 180x100 Towidth 85 Dartz Black Alligator 16 2
  • 180x100 Towidth 85 Dartz Black Alligator 16 3
  • 180x100 Towidth 85 Dartz Black Alligator 16 4
  • 180x100 Towidth 85 Dartz Black Alligator 16 5
  • 180x100 Towidth 85 Dartz Black Alligator 16 6

Dieser überwältigende Anblick ist Teil des neuen Dartz Prombron Black Alligator. Der Black Alligator ist ein SUV auf Basis des Mercedes-AMG GLS 63, auf Wunsch ist er kugelsicher und er stammt von TopGears favorisiertem lettischem Autobauer Leo Yankelovich.

Mehr Bilder und Informationen werden wir in Bälde erhalten, aber für den Augenblick ist das hier alles, was wir haben. Der schwarze Alligator (den es offenbar auch in einem fiesen Tarn-Ton und in stilbewusstem Gold gibt) hält es mit Daimlers 5,5-Liter-Biturbo-V8, jener soll nach der Dartz-Kur aber bis zu 1600 PS und knapp 1500 Newtonmeter Drehmoment leisten. Das wären dann fast dreimal so viel Leistung und doppelt so viel Drehmoment wie in der Serie.

Die Karosserie ist aus Kevlar und Carbon. Oder aus Kevlar-ummanteltem Titan „mit einem Übermaß an kugelsicheren Fähigkeiten“ für Kunden, die „absoluten Schutz benötigen“.

Ein adäquat opulentes Interieur ist ebenfalls zu erwarten. Inklusive der Haut von Missouri-Alligatoren, die ein Mann namens Henry erlegt hat. Weitere Leder-Optionen beinhalten Rochen, Strauss und Python. Ja, Python.

Der Schlüssel ist eine Einzelanfertigung und kommt in einer speziellen Schachtel, die aussieht wie eine orangefarbene Mischung aus einem Ei und einer Flugzeug-Blackbox. Und selbstverständlich erhält der Prombron Black Alligator auch ein komplett aus dem Ruder gelaufenes Lenkrad. Wie ihr der Bildergalerie entnehmen könnt, kriegt es zehn Knöpfe aus 14-karätigem Gold, Alligator-Haut, ein wenig Rochen sowie ein Emblem aus Weißgold mit 292 Diamanten und zwei Rubinen. Das gute Stück allein kostet knapp 30.000 Euro und hat eine Entstehungszeit von vier Wochen.

Die Liste der Extras liest sich interessanter als die meisten Krimis. So kriegen Käufer auf Wunsch ein „Anti-Paparazzi-Pack“, das aus abschreckenden Sirenen, Laser-Lichtbalken und einem Dronen-Detektor besteht. Außerdem gibt es ein Gerät, das Video-Feeds knackt und zerstört. Wer wird schließlich gerne live gefilmt, wenn er in seinem lettischen Protz-Panzer wichtige Deals abschließt.

Allem Anschein nach ist der Dartz Prombron Black Alligator genau das richtige Weihnachtsgeschenk für euren inneren Diktator. Na, Lust?

Autor: TopGear/Stefan Wagner 

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang