Kultiger Millionär: Nach 54 Jahren hat der Porsche 911 eine symbolische Marke überschritten ...

  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 1
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 2
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 3
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 4
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 5
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 6
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 7
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 8
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 9
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 10
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 11
  • 180x100 Towidth 85 Por 911 17 1mio 12

Es ist beinahe wie im menschlichen Leben: Im Alter von 54 Jahren kann man schon die erste Million zusammenhaben ... oder auch nicht. Beim Porsche 911 hat es jedenfalls solange gedauert: Und jetzt ist in Zuffenhausen der millionste Wagen der Baureihe vom Band gelaufen. Applaus.

Bei dem Jubiläumsexemplar handelt es sich um einen Carrera S in der Sonderfarbe Irischgrün. Nicht nur sie erinnert an die frühen Exemplare des 911, der am 12. September 1963 auf der Frankfurter IAA noch als 901 das Licht der Welt erblickte.

Außen gibt es goldfarbene Schriftzüge, innen Karositze und Holz-Zierleisten. Sehr retro. Die Farbe des Millionen-Elfers ist zudem der persönliche Favorit von Aufsichtsratschef Wolfgang Porsche, dem Sohn von Firmengründer Ferry. "WoPo" erinnert sich: "Vor 54 Jahren durfte ich mit meinem Vater die ersten Fahrten über die Großglockner-Hochalpenstraße machen. Dieses Gefühl in einem 911 genieße ich immer noch wie damals."

Obwohl in den vergangenen Jahrzehnten desöfteren ein Ende des 911 im Gespräch war, feierte er stets ein Comeback. Alleine im Jahr 2016 wurden weltweit 32.365 Fahrzeuge ausgeliefert und das obwohl das Grundkonzept mit Heckmotor und Boxer nicht geändert wurde. Über 70 Prozent aller jemals gebauten 911 sind heute noch fahrbereit. Das Erfolgsrezept: Der Elfer bietet sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Straße die richtige Mischung. Über die Hälfte der 30.000 Rennsiege von Porsche gehen auf sein Konto.

Was passiert mit dem "1 Million"-911? Eine Sonderserie gibt es nicht, das Fahrzeug bleibt im Besitz von Porsche. Bevor es ins Museums geht, unternimmt der Wagen aber noch eine Weltreise, unter anderem zu den 911-Fans in den USA und China.

Autor: Roland Hildebrandt

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang