Ihr habt es nicht so mit Fussball? Macht nix. Das Geld für einen brasilianischen Stürmer kauft auch in unserer Welt ziemlich viel ...

Zehn Sachen Neymar 17 01

Erinnert ihr euch an den Rolls-Royce Sweptail? Das Einzelstück kostet 13 Millionen Euro. Er ist vermutlich der teuerste Neuwagen aller Zeiten und lässt den knapp drei Millionen Euro teuren Bugatti Chiron aussehen wie vom Discounter.

Letzte Woche allerdings sah selbst der teure Rolls (und mit ihm jedes andere Auto von hier bis zum Ferrari 250 GTO) ein bisschen Aldi aus, nachdem sich ein französischer Fussballverein bereiterklärte, 222 Millionen Euro für EINEN Mann auszugeben. Der FC Barcelona hat jetzt einen Haufen Kohle auf seinem Konto und Paris St.Germain zahlt Neymar Jr. 30 Millionen im Jahr für seine Dienste als Angestellter, der einen Ball tritt.

Selbstverständlich hat dieser Vorgang und seine gewaltigen Zahlen zu einigem Zähneknirschen geführt. Schließlich hätte man für diese Summe auch ein ganzes Team kaufen können. Plus einen anständigen Klub, der das Team anstellt. Also sollten auch wir uns darüber Gedanken machen, wie man dieses stattliche Sümmchen in einen vernünftigen Kontext bringt. Mit einem ordentlichen TopGear-Wunschzettel, versteht sich. Das hier hättet ihr für all die Kohle ebenfalls gekriegt …

 

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang