Zumindest ein bisschen, denn die Elektrolimousine erhält ein Facelift und sauberere Luft …

  • 180x100 Towidth 85 Tesla S 16 1
  • 180x100 Towidth 85 Tesla S 16 2
  • 180x100 Towidth 85 Tesla S 16 3

Willkommen, verehrte Damen und Herren, zum brandneuen Tesla Model S. Und mit „brandneu“ meinen wir „ein bisschen brandneu“. Die Elektro-Limousine wird mit einem Facelift behandelt und profitiert von einigen anderen Änderungen.

Als erstes springt einem die neue Optik ins Auge. Die überarbeitete Front mit den neuen Scheinwerfern erinnert jetzt noch mehr an das Tesla-SUV Model X. Ganz schön glatt, oder? Für den Innenraum gibt es zwei neue Holzdekore mit den Namen „Figured Ash Wood“ und „Dark Ash Wood“ zur Auswahl.

Dann änderte Tesla noch etwas an der Ladefunktion. Die Model-S-Batterien werden nun mit 48 anstatt 40 Ampere geladen.

Zu guter Letzt erhält das neue Model S ein HEPA-Luftfilter-System, welches zuerst nur im Model X zu bekommen war. Es soll – auch durch Überdruck – bis zu 100-mal effektiver als herkömmliche Systeme arbeiten.

Die Facelift-Veränderungen werden unmittelbar in der Produktion umgesetzt. Das heißt, dass ihr alle beschriebenen Punkte an und in eurem Model S findet, wenn ihr ab heute bestellt.

An den Leistungsdaten hat Tesla bislang allerdings nichts geändert. Es geht aber immer noch das Gerücht um, dass man ein „P100D“-Modell plane. Bis dahin bleibt der P90D mit einer Systemleistung von 772 PS das Topmodell im Tesla-Stall.

Sagt uns doch bitte: Wie gefällt euch die neue Optik vom Model S?

Autor: TopGear

Aktuelle Nachrichten

Bildergalerien

Tests und First Drives

Nachrichten im Video

Die besten Videos aus TopGear TV

Die neuesten Ausgaben von TopGear in unserem Shop

Zum Seitenanfang