Stuntfahrer Vesa Kivimäki fuhr in seinem 330d unfassbare 186,27 km/h … AUF ZWEI RÄDERN

Ein Mann mit einem Helm und einem BMW 330d hat gerade einen neuen Weltrekord für das schnellste Auto auf zwei Rädern gebrochen. Damit hat er es ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft.

Der alte Rekord bestand bereits 19 Jahre. Und schon 15 Jahre lang träumt der Stuntfahrer Vesa Kivimäki – der seit seinem sechsten Lebensjahr hinterm Steuer sitzt – davon, diesen zu brechen. Jetzt war es auf einem Flugplatz in Seinäjoki, Finnland, soweit und Vesa erreichte eine Geschwindigkeit von 186,27 km/h.

Und der Rekord von vor 19 Jahren? Vesa übertraf die alte Bestmarke – aufgestellt von Göran Eliason im Jahr 1997 – um fünf Kilometer pro Stunde. Eliason hatte damals nämlich ein Maximal-Tempo von 181,24 km/h drauf. Das damalige Fahrzeug? Ein Volvo 850 Turbo.

Schaut euch das obige Video mal an. Und wenn ihr eine 360-Grad-Version sehen wollt, könnt ihr auf diese unterstrichenen Worte klicken ...

Autor: TopGear/Manuel Lehbrink

Top Tests

Top News

Zum Seitenanfang